Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Herzlichen Glückwunsch Frau Anna Ganz zu ihrem 80. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag

An Allerheiligen, am 01. November feierte Frau Anna Ganz geb. Schweitzer im Kreise ihrer Familie ihren 80. Geburtstag. Ganz herzliche und liebe Glückwünsche konnte sie schon am frühen Vormittag von ihren drei Kindern, sechs Enkeln und drei Urenkeln entgegen nehmen. Eine der ersten Gratulanten war auch ihre 82-jährige Freundin „Annemarie“ aus dem Frankenland.
Es ist eine Freundschaft, die bis in das Jahr 1939 zurückreicht, als Frau Ganz zusammen mit ihrer Familie am 1. September 1939 in das Frankenland, nach Strullendorf evakuiert wurde. Hier besuchte Frau Ganz auch über ein Jahr die Schule, bis sie wieder in ihre Heimatgemeinde Kapsweyer zurückkehren durfte. Nach ihrer Schulzeit unterstützte Frau Ganz ihre Eltern, die neben einem landwirtschaftlichen Betrieb auch eine Gaststätte führten. Wie viele Anwesen in Kapsweyer, war auch ihr Elternhaus von den Kriegseinwirkungen völlig zerstört, so dass auch sie tatkräftig beim Wiederaufbau der Gebäude mithalf. 1958 heiratete Anna Ganz ihren Ehemann Hugo. Gemeinsam übernahmen sie 1961 von ihren Eltern die Gaststätte „Zum Lamm“. In dieser Zeit gab es in Kapsweyer noch drei weitere Gaststätten, die von den Vereinen auch als Vereinslokal genutzt wurden. 1966 wurde die Gaststätte um einen weiteren Gastraum mit darüberliegenden Wohnräumen erweitert. Gerne erzählt Frau Ganz aus der Zeit als die Dorfgaststätten noch gut besucht waren. Man traf sich zum sonntäglichen Frühschoppen, zu Übungsstunden der Vereine, zu Versammlungen, Familienfesten, ja es gab auch eine Zeit, da ein Hausarzt Termine für ältere Leute anbot, um Rezepte zu verschreiben. Stolz berichtet sie über die Urkunde, die sie 1965 für 100-jährige Treue zur Brauerei „Bellheimer“ überreicht bekommen hat. Wegen der Erkrankung ihres Ehemannes musste sie die Gaststätte 1993 schließen. Es war die letzte im Ort, die noch geöffnet hatte.
Gerne besucht Frau Ganz die Bastel- und Infoabende bei der kfd im benachbarten Vereinsheim und freut sich auf die 14-tägigen Treffen in der Seniorenstube zum Plaudern und Erzählen. So durfte sie auch viele gute Wünsche von den Vertretern der kfd und der Seniorenstube entgegen nehmen. Sehr viel Freude bereitete ihr auch der Anruf eines ehemaligen Fahrers der Brauerei Bellheimer, sowie die Glückwünsche von Nachbarn, Freunden und Bekannten.
Im Namen der Ortsgemeinde Kapsweyer wünschten Bürgermeister Hermann Paul und Beigeordneter Harald Kühn der Jubilarin alles Gute, Gesundheit noch viele glückliche Jahre im Kreise ihrer Familie.

home

zurück