Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Herzlichen Glückwunsch Herr Heinz Pilz zu seinem 80. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag

Am Donnerstag, dem 19. April konnte Herr Heinz Pilz auf 80 Lebensjahre zurückblicken. Zusammen mit seiner Ehefrau Ursula verbrachte er den Tag seines Geburtstages in seiner Lieblings-Urlaubsregion an der Ostsee.
Herr Pilz ist 1932 in Peine bei Braunschweig geboren. Als Kind erlebte er die Schrecken des Krieges als die Industriestädte Braunschweig und Wolfsburg Ziele von Bombenangriffen waren. Im Rahmen der Kinderlandverschickung verschlug es ihn 1942 nach Watzum auf einen Bauernhof. Hier hatte er über einen größeren Zeitraum ständigen Umgang mit Tieren, die seine Leidenschaft bis heute sind. Zurück im völlig ausgebombten Braunschweig begann Herr Pilz nach Beendigung seiner Schulausbildung die Lehre als Kirchenmaler. Nach Beendigung seiner Lehre trieb es den jungen Heinz zusammen mit zwei Freunden in die Ferne. Nach ihrer ersten Anstellung in Frankfurt folgten weitere im Großraum des Schwarzwaldes, in Mailand, eineinhalb Jahre in der Schweiz und auch in Karlsruhe. Hier lernte Herr Pilz in seinem zweiten Wanderjahr seine spätere Ehefrau Ursula kennen. Nach der Heirat 1956, arbeitete Herr Pilz bei verschiedenen Malerbetrieben in Karlsruhe, bis er zur Firma Meinzer kam, der er bis zu seinem Ruhestand über 25 Jahre treu blieb. Anfang der 60er Jahre begann er seinen Traum zu verwirklichen eine Hühnerfarm aufzubauen. Über die Gemeinde Steinfeld kaufte er eine größere Fläche an Wiesen am Ende der Vogesenstraße in Kapsweyer. Auch wenn die ganz große Hühnerfarm nicht verwirklicht wurde, so konnte man auf seinem Gelände neben den Hühnern auch eine Herde von Heideschnucken antreffen. 1963 erfolgte der Umzug von Karlsruhe nach Kapsweyer Hier bauten die Eheleute gemeinsam 1966 ihr neues Zuhause, in dem sie sich bis heute sehr wohl fühlen. Bis zu seinem 38. Lebensjahr spiele Heinz Pilz bei der Viktoria Fußball, bevorzugt auf links außen. Diese Leidenschaft hat er auch an seine Söhne Uwe und Hermann weiter gegeben, die heute in verantwortlichen Positionen bei der Viktoria aktiv sind.
Etwas nachdenklich wird Heinz Pilz wenn er darüber nachdenkt, wie er künftig das schöne Anwesen am Ortsrand in Schuss hält, „man ist ja schließlich keine 18-Jahre mehr“.
Wenn Heinz Pilz heute sein leben Revue passieren lässt, so ist er Stolz auf seine Familie und das was er erreicht hat. Dass es eine Geburtstagsfeier auch mit seinen sechs Kindern und acht Enkelkinder geben wird, versteht sich von selbst.
Die besten Wünsche im Namen der Ortsgemeinde Kapsweyer überbrachten Bürgermeister Hermann Paul und Beigeordneter Harald Kühn. Beide wünschten dem Jubilar weiterhin Gesundheit und noch viele glückliche Jahre im Kreise seiner Familie.

home

zurück