Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Elsässer-Pfälzer Kabarettabend beim Grenzlandfest in Kapsweyer


Kabarettabend beim Grenzlandfest in Kapsweyer

Zum 15. Mal findet das Grenzlandfest in Kapsweyer statt und es wird fast schon traditionell am Montag, 27. Juni um 20 Uhr mit einem elsässisch-pfälzischen Kabarettabend in der Südpfalzhalle beendet. Die geographischen Grenzen wurden etwas weiter gesteckt und so kommen die teilnehmenden Künstler aus Lothringen und aus der Kurpfalz.
Aus Lothringen kommt Marcel Adam. Er ist Liedermacher, Chansonier, Mundart-Komödiant. Er ist nicht nur künstlerischer Grenzgänger, er ist auch Grenzbewohner. Vorurteilslos und mit dem sicheren Gespür des Künstlers sorgt er dafür, dass durch die universelle Sprache der Musik mehr zur Verständigung der Menschen erreicht wird als durch Festtagsreden und medienwirksame Politspektakel. Seine Lieder erzählen Geschichten über die Grenzen hinweg, mal feinsinnig ernst, mal humorvoll augenzwinkernd, mal urkomisch. Marcel Adam bringt vier brilliante Musiker mit: den Akkordeonvirtuosen Christian Di Fantauzzi, seinen Sohn Yann-Loup Adam (Gitarre, Gesang), Christian Conrad (Gitarren, Mandoline) sowie Dirko Juchem
(Saxophon, Percussion), von dessen musikalischen Qualitäten man sich bereits im Januar in Kapsweyer überzeugen konnte.
Aus Mannheim kommt der Kabarettist und Autor Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel, der mit Poesie, Satire und MundArt sein Publikum zu verblüffenden Denkspielen verführt und kein Auge trocken lässt. Schwöbel wirkt dem Dialektsterben entgegen, indem er Wörter auswildert, wie man den Luchs wieder heimisch macht durch Auswilderung: …Schnuud, goldisch Grott, Fleesch, schdeig ma de Buggl nuff, allaa donn… Mittel zum Zweck ist seine unglaubliche Fähigkeit, Sprache einzusetzen. Hans-Peter Schwöbel sprachwandelt virtuos durch sein unverwechselbares Programm.
Selten erlebt man so viel Liebe, Eloquenz und Vehemenz wie bei ihm. Er hat die Gabe, sein Publikum von der ersten Minute an abzuholen, zu fesseln und süchtig zu machen. Und für gescheite Leute hat er immer sein Gutsel dabei.
Karten gibt es im Vorverkauf zu 13 € bei der Gemeinde Kapsweyer unter Tel.Nr.
0 63 40 / 14 52, sowie bei der Metzgerei Jud in Kapsweyer. An der Abendkasse kosten die Karten 15 €.
Weitere Informationen unter www.kapsweyer.de

home

zurück