Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Ratsbeschlüsse aus der 7. Sitzung des Ortsgemeinderates von Kapsweyer


Ratsbeschlüsse aus der 7. Sitzung des Ortsgemeinderates von Kapsweyer

Nachdem in den letzten Jahren die Nachfrage nach Urnengräbern stetig angestiegen ist, soll der mittlere Friedhofbereich neu überplant und angelegt werden. Mit der Planung beauftragt wurde die Landschaftsarchitektin Frau Bettina Krell aus Bad Bergzabern.
Beschlossen wurde auch die vom Ausschuss Umwelt, Landwirtschaft und Forsten Abgrenzung für das Flurbereinigungsverfahren das im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes Bienwald durchgeführt werden soll.
Nach einem Treffen mit den Initiatoren der „Lavendellinie“ wurde im Rat die vorgeschlagene Bepflanzung am Bahnhaltepunkt in Kapsweyer beraten. Gepflanzt werden sollen pflegeleichte und Trockenheit unempfindliche Pflanzen und Stauden. Die Vorbereitung der Pflanzflächen soll in Form von Arbeitseinsätzen im März und April erfolgen. Die vorgeschlagene Begrünung des Wartehäuschens soll in einem zweiten Schritt durchgeführt werden.
Eine Entscheidung über das endgültige Raumprogramm beim Kindergarten soll erst nach einem weiteren Gespräch mit der Landrätin und dem Dezernenten erfolgen.
Bürgermeister Hermann Paul informierte den Rat darüber, dass der Vertrag mit Telekom von allen drei Gemeinden unterschrieben wurde, so dass jetzt die Kabeltrasse gemeinsam mit allen Beteiligten festgelegt und die Ausschreibung dafür erfolgen kann. Weiter informierte er über die Fertigstellung der Tresenanlage in der Gaststätte Südpfalzhalle sowie über den Beginn der Arbeiten für die Erneuerung der Holzbrücke am St. Remig-Platz.
Im nichtöffentlichen Teil wurden Bau- und Grundstücksahngelegenheiten beraten.

home

zurück