Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Oldie-Night in der Südpfalzhalle am 13. Februar



Nach 10 erfolgreichen Jahren mit den Oldie-Bands „Runaway“ und „Good Times“ soll die Tradition der Oldie-Night Veranstaltungen in Kapsweyer am Faschingsamstag mit der Oldie-Band „Fastlane“ fortgeführt werden.
FASTLANE - das sind fünf gestandene Musiker aus Baden und der Pfalz.
Die Band entstand im Herbst 2009 aus der Karlsruher Oldie Band "HeartBeat".
Matthias (Mato) Hild (Bass und Gesang) und Andree Bodrogi (Schlagzeug),
sind Urgesteine dieser überaus bekannten badischen Formation.
Klaus Stolz (Gitarren und Gesang), der Allrounder aus Aue am Rhein, war dort
immer wieder mal als Gastsänger aktiv.
Andreas Sicking (Keyboards und Gesang) kam schließlich nach Auflösung der
erfolgreichen Pfälzer Band "Downwind" über den Rhein.
Den passenden Sologitarristen fand man dann in Ralf Treutle (Gitarre und
Gesang) aus Karlsruhe.
Gespielt wird Musik der vergangenen 40 Jahre. FASTLANE ist auf großen
Bühnen ebenso zu Hause, wie in der Eckkneipe, wo man auf engstem Raum, nur
mit akustischen Instrumenten und kleinem Besteck, die Zuhörer direkt
einbezieht.
Englische und deutsche Songs, ob Rock ob Pop, ob soft
ob hart, alle Stilrichtungen hat FASTLANE in ihrem Koffer.
Abwechslungsreicher mehrstimmiger Gesang ist ein Markenzeichen der Band.
Computer nein danke!
Bei "FASTLANE" ist alles live, handgemacht und ungefiltert. Sogar die
Fehler sind echt!
Im Vordergrund steht der Spaßfaktor für Zuhörer und Band. Davon konnte sich
das Publikum zuletzt, bei einer Reihe von Auftritten überzeugen.
JUST LIVE - OLDIES & MORE ….FASTLANE eben!
Eintrittskarten werden im Vorverkauf bei Fernseh Holler in Schaidt und Kandel, sowie bei der Metzgerei Jud in Kapsweyer bei der Ortsgemeinde Telefon 06340-1452 und beim Kulturring Telefon 06340-1428 angeboten.
Für alle im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten wird ein Sitzplatz bis 20 Uhr garantiert.
Preis 8,00 Euro incl. 1 Glas Sekt.
Eintrittskarten für die Oldie-Night sind auch an der Abendkasse erhältlich.
Auf ihren Besuch freut sich der Kulturring Kapsweyer.


home

zurück