Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Herzlichen Glückwunsch für Brigitte und Willi Spielberger zu ihrer Goldenen Hochzeit


Herzlichen Glückwunsch zur Goldenen Hochzeit

Am Samstag, dem 15. Mai 2009 feierten Brigitte Spielberger geb. Glaser und Willi Spielberger ihr goldenes Ehejubiläum. Ihr Ja-Wort gaben sich beide vor 50 Jahren am Pfingstsamstag beim damaligen Standesbeamten und Bürgermeister Emil Frey. Die kirchliche Trauung erfolgte am selben Tag in der Pfarrkirche St. Ulrich in Kapsweyer, wo sie von dem damaligen Ortspfarrer Carl-Otto Günther den kirchlichen Segen erhielten.
Frau Spielberger geboren 1935 in Kapsweyer und zur Schule gegangen, erlebte bereits als Vierjährige die Schrecken des Krieges, als sie zusammen mit ihrer Familie 1939, wie die meisten Kapsweyerer nach Oberfranken evakuiert wurde. Nach ihrer Schulzeit begann Frau Spielberger im Vinzentiuskrankenhaus in Landau eine Ausbildung zur Krankenschwester. Dem Vinzentiuskrankenhaus blieb sie 15 Jahre treu bis sie in das Krankenhaus nach Kandel wechselte. Im Krankenhaus lernte sie auch ihren späteren Ehemann Willi kennen, als dieser seinen Bruder nach einem Motorradunfall besuchte. Herr Spielberger, in der Schuhmetropole Hauenstein geboren und zur Schule gegangen, arbeitete zunächst in einer Schuhfabrik seiner Heimatgemeinde, bis er zur Bundeswehr nach Stade eingezogen wurde. Während seiner Ausbildung zum Sanitäter machte im seine neue Tätigkeit so viel Spaß, dass er sich bei seinem neuen Arbeitgeber für acht Jahre verpflichtete und sich zum Krankenpfleger ausbilden ließ. Nach seiner Heirat versah er noch drei Jahre seinen Dienst bei der Bundeswehr in Karlsruhe und weitere drei Jahre in Bad Bergzabern. Nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr wechselte Herr Spielberger als Krankenpfleger in das Krankenhaus nach Kandel, wo er zeitweise seinen Dienst gemeinsam mit seiner Ehefrau und seiner ältesten Tochter versah. Krankheitsbedingt musste Frau Spielberger bereits als 48 jährige ihren Beruf aufgeben und ist immer wieder auf die Unterstützung ihrer Familie angewiesen, die seit ihrer Erkrankung immer für sie da ist. Herr Spielberger engagierte sich auch über viele Jahre beim Musikverein Freundschaft. Als passives Mitglied war er über 25 Jahre Mitglied in der Vorstandschaft und war immer zur Stelle, wenn bei verschiedenen Anlässen Helfer benötigt wurden. Gerne besucht er auch die Treffen in der Seniorenstube, wo er mit seinem trockenen Humor ein willkommener Gesprächspartner ist.
Ihren Jubeltag feierten Brigitte und Willi Spielberger zusammen mit ihren beiden Töchtern, Schwiegersöhnen und den drei Enkeln, die sich am meisten darüber freuten, dass ihre Oma nach einem längeren Krankenhausaufenthalt wieder auf dem Wege der Besserung ist.
Im Namen der Ortsgemeinde wünschten Bürgermeister Hermann Paul und die Beigeordneten Renate Ehrstein und Harald Kühn dem Jubelpaar alles Gute, Gesundheit und für die weitere Zukunft noch viele gemeinsame glückliche Jahre im Kreise ihrer Kinder und Enkelkinder.

home

zurück