Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Herzlichen Glückwunsch Frau Margareta Krell zu ihrem 85. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch zum 85. Geburtstag

Am Muttertag, Sonntag dem 13. Mai feierte Frau Margareta Krell im Kreise ihrer Familie ihren
85. Geburtstag. Neben den guten Wünschen zum Geburtstag gab es auch von ihrer Tochter den drei Enkeln und sieben Urenkeln die besten Wünsche zum Muttertag.
Noch gut kann sich Frau Krell an ihre Kindheit und Schulzeit erinnern. Als zweitjüngste von sieben Geschwistern, musste jeder in der Familie schon recht früh mithelfen die Haushaltskasse etwas auf zu bessern, so war das Einsammeln von Maikäfern gemeinsam mit anderen Kindern eine willkommene Gelegenheit etwas Geld zu verdienen. Nach der Schule arbeitete sie zunächst als Waldarbeiterin bis sie in Ludwigshafen, wo ihre Tante wohnte, eine Arbeit in einer Metzgerei fand. Hautnah bekam sie während des Krieges die Zerstörung von Ludwigshafen mit und musste hilflos mit ansehen wie jüdischen Mitbürger misshandelt und deportiert wurden.
Nach Kriegsende fand Frau Krell wie viele in Kapsweyer ihr Haus zerstört vor, das sie 1950 zusammen mit ihrem Bruder Alwin und einem Maurer wieder aufbaute. Ihren Lebensunterhalt verdiente sie sich in den ersten Jahren nach dem Krieg als Waldarbeiterin, arbeitete in der Landwirtschaft und baute selbst Tabak an. Einige Jahre arbeitete sie als Textilarbeiterin in Landau und versorgte fast dreißig Jahre einen Haushalt in der Nachbarschaft. Im Mittelpunkt stand aber immer ihre Familie, so dass sich ihre Enkel noch gerne an die Zeit zurückerinnern, als sie von der Oma betreut wurden. Heute wohnt Frau Krell zusammen mit ihrer Tochter in der Schafgasse, besucht regelmäßig die Seniorenstube und freut sich über Gespräche mit Nachbarn und Bekannten.
Neben den besten Wünschen von der Seniorenstube, die von Rosi Bersch überbracht wurden, wünschten im Namen der Ortsgemeinde Kapsweyer Bürgermeister Hermann Paul und Beigeordneter Gregor Garrecht der Jubilarin auch für die weitere Zukunft alles Gute, Gesundheit und Wohlergehen.

home

zurück