Aktuelle Meldungen aus Kapsweyer


Fasching der Vereine Kapsweyer - 2018


Die Kapsweyerer Vereine luden am 3. Februar zur Faschingsveranstaltung in die Südpfalzhalle. Oldschmetterhänd (Klaus Krämer) und Winnetouine (Pia Gröbert) eröffneten pünktlich um 19.61 Uhr die Faschingsveranstaltung der Vereine. Es wurden viele lustige und fröhliche Narren, mit einem 3-fachen Wuddwudd Seckele begrüßt.
Unter den fröhlichen Narren hießen wir auch unseren Bürgermeister Felix Schönung mit Familie willkommen.
Paul Joachim und seine Tochter Sabrina haben den Abend musikalisch bekleidet.

In diesem Jahr eröffneten die Tratschweiber „Kätsche und Bawett“ mit einem Rückblick über unser Dorfgeschehen das Faschingsprogramm.
Die Tanzgruppe „Dennsiewissennichtwassietun“ zeigten eindrucksvoll die Gegensätze zwischen Himmel und Hölle und stellten dies tänzerisch als Engel und Teufel dar.
Eine feste Größe bei unserer Faschingsveranstaltung ist „Nick“ aus Steinfeld, der uns als frostiger Schneemann mit seiner Rede die Auswirkungen des Klimawandels gekonnt näher brachte.
Das Männerballett „Schoppe Hupser“ aus Minfeld war auch dieses Jahr wieder eine Augenweite für die Närrinnen und Narren.
Eindrucksvoll ließ uns die Feuerwehr miterleben, wie sie in den letzten zehn Jahren ihr Feuerwehrhaus sanierten. Ein wichtiger Bestandteil bei den Sanierungsarbeiten war immer eine warme Mahlzeit.
Die „Ghost Girls“ der Kfd brachten den Saal mit einer Einzigartigen Bühnendarstellung zum Staunen. Dieses Jahr stellten sie ihr tänzerisches Können auf ein „Michael Jackson Medley“ unter Beweis.
„Daddel als Pälzer Touri“ schilderte seine Urlaubserlebnisse auf Mallorca. Mit viel Witz und Humor strapazierte er im höchsten Maße die Bauchmuskeln der Närrinnen und Narren.
Zum Schluss heizte das Männerballett „die iwwerspitzte Viehstricher“ mit ihrer Rock‘n Roll Darbietung den Saal nochmals so richtig ein.
Ein Dank geht an alle Helfer, die dazu beigetragen haben, dass wir und unser Publikum einen schönen und närrischen Abend hatten. Ein weiterer Dank geht an unsere Technik, die von Daniel und Christoph Ernst (E-Tech) übernommen wurde. Sie haben ihren Job mal wieder richtig gut gemacht.
(KV Klaus Krämer)

home

zurück